Dr. Gabriele Lederle-Stiftung
Förderung und Unterstützung von Menschen mit Sehbehinderung und Blindheit.

Spenden & Mithilfe

GEMEINSAM

Sie möchten zusammen mit der Stiftung blinden und sehbehinderten Menschen sowie Menschen mit Behinderung helfen?

Auch mit kleinen Beiträgen unterstützen Sie über die Stiftung Menschen mit Behinderungen, um diesen Menschen ihr Leben zu erleichtern. Gemäß Bescheid des Finanzamts München, zuletzt vom 01.03.2019, ist die Stiftung gemeinnützig. Ihre Zustiftungen und Spenden sind steuerlich als Sonderausgaben abziehbar.

Ab einer Spende von 200 € erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung).


Bitte teilen Sie bei der Zahlung Ihre Adresse mit, damit wir Ihnen die Bescheinigung zusenden können. Bis 200 € genügt der Finanzverwaltung der Zahlungsbeleg als Spendennachweis.


Wenn Sie für ein bestimmtes aktuelles Projekt spenden möchten, finden Sie hier eine Übersicht.
Zahlungsmöglichkeiten mit:

Wenn Sie sofort online spenden möchten, klicken Sie auf den Spendenknopf:



 

Wenn Sie über Ihr Bankkonto oder per manueller Überweisung spenden möchten, überweisen Sie auf das Stiftungs-Spendenkonto, VIELEN DANK!

 

Spendenkonto

IBAN: DE25 7016 6486 0000 7184 91
Bank: VR Bank München Land eG
BIC: GENODEF1OHC

 




Wir helfen

UNTERSTÜTZUNG

Wie können wir helfen?

Die Dr. Gabriele Lederle-Stiftung hat Förderrichtlinien für die Auswahl der zu unterstützenden Personen, Projekte und Organisationen entwickelt. Anhand dieser Richtlinien können Förderanträge gestellt und unbürokratisch bearbeitet werden. Fragen hierzu beantwortet der Stiftungsvorstand gerne, die Förderrichtlinien und die Anträge können Sie formlos anfordern oder nachstehend herunterladen. Die Hilfen erfolgen im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten der Stiftung, ein Rechtsanspruch ist ausgenommen. Bitte sehen Sie es uns nach, wenn Ihre Anfragen und Anträge nicht unmittelbar beantwortet und bearbeitet werden können.


Öffnen Sie hier unsere Förderrichtlinien und laden sie herunter:

» Förderrichtlinien der Dr. Gabriele Lederle-Stiftung

Lesen können Sie die Richtlinien hier.


Öffnen Sie hier unseren Förderantrag und laden sie herunter:

» Förderantrag der Dr. Gabriele Lederle-Stiftung 

Alternativ können Sie den Online-Förderantrag nutzen.



WICHTIGE HINWEISE zu den Förderanträgen

Die per Papier an uns übersandten Unterlagen werden eingescannt, bitte deshalb nicht heften oder klammern! DIN A4 Blätter bitte nicht kleiner schneiden!

Die Stiftung kann keine Fahrzeuge und keine laufenden Haushaltsausgaben finanzieren, bitte sehen Sie von Förderanträge dazu ab.


Bitte beachten Sie, dass aufgrund der beschränkten Mittel der Stiftung und der Vielzahl an eingehenden Förderanträgen die finanzielle Förderung pro Antragsteller und Jahr grundsätzlich auf 500 € (Einzelpersonen) und 1.000 € (Körperschaften) begrenzt werden muss. Weiterhin sollten Sie wissen, dass die Stiftung die Mittel für Ihren Lebensunterhalt nicht bereitstellen kann. Die Stiftung kann aber einen Sonderbedarf an z. B. Hilfsmitteln, Medikamenten, sonstiger Unterstützung finanziell abfedern, soweit nicht andere Institutionen die dafür notwendigen Mittel bereitstellen (wie Krankenkassen, andere Stiftungen, Staatliche Fördermaßnahmen). 


Bei Einzelpersonen: Bitte weisen Sie auch Ihr geringes Einkommen und Vermögen nach. Einen Rechtsanspruch auf Unterstützung durch die Dr. Gabriele Lederle-Stiftung gibt es nicht.


Förderanträge

Wir bitten Sie, nachstehende Reihenfolge der übersandten Unterlagen einzuhalten, ggf. nach einem allgemeinen Anschreiben:

  1. ausgefülltes Formular "Förderantrag"
  2. Kopie des Behindertenausweises /-bescheids
    (bei Körperschaften den Freistellungsbescheid des Finanzamts)
  3. ggf. zu bezahlende Rechnungen
  4. alle anderen Unterlagen wie ärztliche Testate etc.

Anträge werden auch per Email angenommen.
Bitte im Email-Betreff angeben: Förderantrag [Ihr Name] vom [Datum]
Wenn es Ihnen möglich ist, benennen Sie die angefügten Dateien mit "sprechenden" Dateinamen, wie z. B. "Förderantrag Vorname Nachname 01".
Bei mehreren Dateien diese dann in der oben beschriebenen Reihenfolge durchnummerieren. 
Dateien am besten im PDF-Format, falls dies nicht möglich ist, als Bilddatei wie z. B. JPG.


DATENSCHUTZHINWEISE 

Bitte beachten Sie, dass wir bei erhaltenen Förderanträgen Ihre persönliche Daten (Namen, Anschrift, Kommunikationsangaben, Bankverbindung) für Zwecke der Bearbeitung dieser Anträge und deren Leistungsausgabe und für Buchhaltungszwecke speichern müssen. Weitere Informationen dazu ersehen Sie aus unserer Datenschutzseite.



 
 
 
E-Mail
Anruf